Starkes Team – Foto aus dem letzten Herbst

Zwei Vereine – ein starkes Team

Die Fußball-Spielgemeinschaft Walschleben/Elxleben II hat die Vorrunde der Hallenmeisterschaften im Kreisturnier Erfurt-Sömmerda am vorvergangenen Wochenende gewonnen und die Hauptrunde am 30. Januar erreicht. Mit vier Siegen in vier Spielen und einem Gesamtpunktestand von 12 (Rang 2 Niedernissa 9 Punkte) überzeugte das Team eindrucksvoll.

Zudem führt die Spielgemeinschaft nach der Hinrunde die Kreisliga Staffel 1 Erfurt-Sömmerda an.

Weiterlesen ...

Die Natur scheint sich Tag für Tag auf`s Neue selbst zu übertreffen.

Schnee, Eis, Raureif in immer imposanteren Kreationen.

Am Dienstag Morgen aber innerhalb einer Viertelstunde haben wir ein Naturschauspiel beobachtet und es mit der Kamera eingefangen, das wir so noch nie wahrgenommen hatten:  Sonne und Nebel in einem unvergleichlichen Wechselspiel.

Sehen Sie selbst:

Weiterlesen ...

"Glücksspiel, Gangster und ´ne Show... "

Die Vorbereitungen zur 41. Saison des Walschlebener Faschingsclubs laufen auf Hochtouren. Die Aufbauten auf dem Saal sind fast abgeschlossen. Am kommenden Sonntag soll noch fertig dekoriert werden. Außerdem wird für das diesjährige Las Vegas-Motto fleißig trainiert, damit zu den Veranstaltungen auch jeder Schritt sitzt.

Weiterlesen ...

Kinder auch in den Ferien gut betreut

Die Hans-Christian-Andersen-Grundschule in Walschleben bietet für die Kinder auch in den Ferien eine abwechslungsreiche und interessante Betreuung. So stellt das Kollegium die Eltern zu keinem Zeitpunkt vor die Frage, wo sie die Kinder “unterbringen“ können, wenn der Urlaub vorbei ist und wieder zur Arbeit gegangen werden muss. Für die anstehenden Winterferien hat Hortleiterin Corinna Köhler mit ihren Kollegen ein umfassendes Programm erarbeitet.

Autor: B. Köhler

Foto: T. Dreyße

Das vornehmste Element ist das Wasser

Der im vergangenen Jahr errichtete Trinkwasserbrunnen in der Walschlebener Grundschule ist mit der Installation des Hintergrundbildes – mit dem Pindar-Zitat "Das vornehmste Element ist das Wasser" – nun endgültig fertig gestellt. Die Kinder haben ihn bereits seit Monaten im täglichen Gebrauch und zapfen hier in mitgebrachte Trinkflaschen unter besten hygienischen Voraussetzungen frisches Trinkwasser. Das ersetzt oftmals zuckerhaltige Getränke und leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Kinder sowohl ausreichend als auch gesund trinken können, ohne schwere Flaschen von zu Hause mitbringen zu müssen.

Weiterlesen ...

Gut durchdacht, ausgewogen und schön

In wenigen Tagen ziehen die ersten Mieter ein und sie können sich freuen auf großzügige Räume, die gut durchdacht angeordnet sind, auf eine Lage mitten im Ortskern von Elxleben und doch sehr idyllisch.

Weiterlesen ...

Impressionen eines Winterspazierganges

Lange hat's gedauert, außer einem Intermezzo Mitte Oktober – viel zu früh – hat der Winter bisher auf sich warten lassen. Jetzt ist's weiß und sonnig – Zeit, um rauszugehen.

Weiterlesen ...

Kinder an die Macht!

… forderte einst schon Herbert Grönemeyer. In Elxleben ist diese Forderung zumindest in der fünften Jahreszeit jetzt umgesetzt. Denn der Kinderfasching in Elxleben hat einen eigenen Elferrat – 11 Mädchen. In der Tradition der Elxlebener Karnevalisten gibt es seit jeher einen weiblichen Elferrat. Dass der Nachwuchs frühzeitig in die Fußstapfen der weiblichen Regenten tritt, ist wohl der guten Planung im Verein zu verdanken.

Weiterlesen ...

Gleich ist Fasching!

Die Vorbereitungen in den Vereinen laufen allerorts auf Hochtouren und die Gäste dürfen sich auf abwechslungsreiche Programme mit Musik, Tanz und bissiger Satire freuen.

Weiterlesen ...

Keine leichte Aufgabe – die Finanzlage unserer Gemeinden

Ende Dezember legte das Thüringer Landesamt für Statistik die Zahlen für die Einnahme- und Ausgabesituation Thüringer Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Landratsämter für die ersten neun Monate 2015 vor. Elxleben, Walschleben und Witterda/Friedrichsdorf haben wir zur Finanzlage befragt.

Weiterlesen ...

Spannendes Heimspiel zu erwarten

Nach drei Wochen Spielpause starteten vergangenes Wochenend die “RSB Thuringia Bulls“ mit einem zu jeder Zeit ungefährdeten Sieg gegen Köln mit 91:47. Beide Mannschaften versuchten sich ins Spiel zu bringen, was den Thüringern sichtlich besser gelang. Für die Thüringer ist damit der Jahresauftakt wunschgemäß verlaufen. Coach Josef Jaglowski will das Spiel der Bulls für nächsten Begegnungen noch schneller machen. Das ist bereits für das kommende Wochenende notwendig, kommt doch die Top-Mannschaft “Dolphins“ aus Trier nach Thüringen. Sie wird nichts unversucht lassen, die bisher ungeschlagenen “Thuringia Bulls“ in ihre Schranken zu weisen.

Weiterlesen ...

Feurige Premiere mit Knutfest in Dachwig

Am kommenden Samstag findet ab 16:00 Uhr gegenüber vom Dachwiger Autohaus zum ersten Mal ein Knutfest, organisiert vom Förderverein der Feuerwehr Dachwig e.V., statt. Bei einem Lagerfeuer werden hier alte Weihnachtsbäume verbrannt.

Weiterlesen ...

Alle Sportler der Spielvereinigung Elxleben/Walschleben (U14), sowie die der Elxlebener U10 Starter und die Große Jugend (U 18) aus Walschleben (Es fehlt Leon Köbis)

Kegler aus Walschleben und Elxleben stark vertreten

Die Stärke der Spielgemeinschaft Elxleben/Walschleben wurde am vergangenen Wochenende bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Weißensee erlebbar. Zahlenmäßig stark vertreten und mit guten Ergebnissen startete die Mannschaft ins neue Jahr.

Weiterlesen ...

Den ländlichen Raum stärken, nicht schwächen

Landrat Harald Henning kritisiert Verunsicherung der regionalen Ausbildungsbetriebe durch Ministerin Birgit Klaubert, die auf der IHK-Vollversammlung am 10. Dezember äußerte, dass Berufsschulnetz in Thüringen straffen zu wollen. In diesem Zusammenhang sei der Erhalt der Berufsschule in Sömmerda in Frage gestellt, verlautbarte das Landratsamt Sömmerda.

Weiterlesen ...

Fast 3.300 Stunden zum Schutz der Bevölkerung

Die Elxlebener Feuerwehr zieht Bilanz: 2015 hatte sie 39 Einsätze, davon 15 Brandeinsätze und 24 technische Hilfeleistungen. Um diese professionell zu bewältigen, sind umfassende Ausbildung und die Wartung der Gerätschaften unerlässlich und fanden drei mal pro Monat statt, umfassten insgesamt 1.700 Stunden. Um den Bauernmarkt abzusichern, wurden weitere 400 Stunden geleistet.

Weiterlesen ...

Außergewöhnliche Plätze unserer Erde

Der Förderverein der Gustav-Adolf-Kapelle in Witterda lädt am 21. Januar zu einem weiteren Vortrag der Reihe “Außergewöhnliche Plätze unserer Erde“ mit Dr. Wolfgang Schuchardt ein.

Weiterlesen ...

Modernes “Whiteboard“ ersetzt Tafel

Wir sind zu Besuch in den letzten Minuten des Mathematikunterrichts der Klasse 3b in der Hans-Christian-Andersen-Grundschule in Walschleben. Klassenlehrerin Barbara Schwade kontrolliert die im Unterricht gelösten Aufgaben und fasst das Wesentliche noch einmal für alle zusammen – aber nicht an einer Tafel, sondern auf einem s.g. "Whiteboard“, wörtlich übersetzt weiße Tafel, sieht jedoch aus wie ein überdimensionaler Computerbildschirm.

Weiterlesen ...

Restaurierung der Brücke über die Mahlgera

Die denkmalgeschützte Brücke über die Mahlgera in Elxleben (s. Elch-Report vom 19.11.) soll umfassend saniert werden.

Weiterlesen ...

Elxlebener Rollstuhlbaskettballer führen die Bundesliga ungeschlagen an

Noch kurz vor Weihnachten bestritten die RSB Thuringia Bulls ihr letztes Spiel 2015 und setzten ihre Erfolgsserie fort. Gegen die “Devils“ aus Kaiserslautern überzeugten sie mit 101: 38 Punkten und führen damit die Bundesliga weiterhin ungeschlagen an.

Weiterlesen ...

Größere Strukturen bei gleichbleibender Bürgernähe?

Gestern hat die Thüringer Landesregierung ein Leitbild verabschiedet, das die Eckdaten für die anstehende Gebietsreform festschreibt und die Basis für die entsprechende Gesetzgebung bildet. Mit den Kommunalwahlen 2019 werden die neuen Strukturen dann manifestiert.

Weiterlesen ...

Gemeinde und Eltern tragen Kosten nahezu allein

Die Kirchengemeinde als Trägerin der Kindertagesstätte in Witterda beteiligt sich nur zu einem verschwindend geringen Anteil an den Kosten für die Einrichtung, informierte Bürgermeister Renè Heinemann. Rund 390.000 Euro Kosten verursacht die Kita pro Jahr, gerade einmal 400 Euro davon trägt die Kirchengemeinde, ca. 0,1 Prozent.

Weiterlesen ...

Heißer Sommer – viel geschafft und noch viel vor

Der Förderverein des Dachwiger Freibades zieht am Ende eines ereignisreichen Jahres Bilanz: Die Veranstaltungen waren durchweg bestens besucht und erfolgreich. “Grillen & Chillen“ im Juni, Schulneptunfest und Volleyball-Turnier im Juli und das große Badfest mit Musical-Highlights im August konnten Spitzenbesucherzahlen verzeichnen.

Weiterlesen ...

Engadiner Mandelscheiben

Weihnachtliche Backrezepte mit freundlicher Empfehlung von Veronika Vogt – Teil 2

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.