Erfolgreich abgeschlossene Projekte und vier Optionen in Sachen Gebietsreform

Witterda. Bei der gestrigen Einwohnerversammlung informierte Bürgermeister René Heinemann über aktuelle Entwicklungen und die Haushaltslage des Ortes. Das umfangreichste Bauprojekt dieses Jahres – die Sanierung des Backsteiches – ist bis auf wenige noch ausstehende Restarbeiten abgeschlossen. Die Ertüchtigung der Pfarrstufen (s. Elch-Report vom 11. Oktober) gehört ebenfalls zu den erfolgreich umgesetzten Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung. In den nächsten beiden Jahren steht die grundhafte Modernisierung der Kreisstraße 20 (beginnend am Goldenen Widder bis zum Ortsausgang in Richtung Friedrichsdorf) als größtes Vorhaben auf dem Programm. Dieses Großprojekt befindet sich derzeit in der Planungsphase.

Weiterlesen ...

Fußballer erfolgreich am Wochenende

In einem kampfbetonten Spiel siegte die Fußball-Spielgemeinschaft Walschleben/Elxleben II gegen den FC Gebesee mit 1:0. Christian Kroupa schoss das einzige Tor der Begegnung in der 53. Minute.

Weiterlesen ...

Band durchschnitten – das neue Haus seiner Bestimmung übergeben. Amtsleiter Tobias Bauer, Innenminister Holger Poppenhäger, Bürgermeisterin Birgit Pelke, OB Andreas Bausewein, Wehrführer Markus Heydick (v.l.)

Knapp eine Million, eineinhalb Jahre Bauzeit und ungezählte freiwillige Arbeitsstunden

Das neue Feuerwehrhaus in Kühnhausen ist fertig. 966.000 Euro hat es gekostet, 150.000 Euro Fördermittel hat das Land Thüringen beigesteuert und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ungezählte freiwillige Arbeitsstunden.

Weiterlesen ...

Praxisnaher Unterricht an der Grundschule in Walschleben
Schülerreporter berichten

Die Schüler der Klasse 3a der Hans-Christian-Andersen-Grundschule in Walschleben haben dem Helios-Klinikum einen Besuch abgestattet und einen ebenso interessanten wie informativen praxisnahen Unterricht erlebt. Darüber berichten die Schülerreporter Lena Surek und Hanna Gärtner:

Weiterlesen ...

Wichtig: Stallpflicht für Geflügel in Gebesee, Ringleben, Elxleben, Walschleben, Henschleben, Vehra und Straußfurt

Nachdem bei tot aufgefundenen Wildvögeln Geflügelpest des Typs H5N8 festgestellt wurde, wird für Hausgeflügel bundesweit das Infektionsrisiko als sehr hoch eingeschätzt. Vor diesem Hintergrund erlässt das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Sömmerda mit Wirkung vom 15. November eine Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Geflügelpest gemäß § 13 Geflügelpest-Verordnung i. V. mit § 38 Abs. 11 und § 6 Abs. 1 Nr. 11 a Tiergesundheitsgesetz.

Weiterlesen ...

Naturschauspiel

Der Mond am Montag Abend – beeindruckend groß und präsent erschien er – hier fotografiert nahe der Gera. Ihn trennten nur 356.500 Kilometer von der Erde – 28.000 Kilometer weniger als im Schnitt.

Weiterlesen ...

Neues Feuerwehrhaus in Kühnhausen wird eingeweiht

Am Freitag ist es soweit: Das neue Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Kühnhausen wird feierlich eingeweiht und den Kameradinnen und Kameraden durch Oberbürgermeister Andreas Bausewein zur Nutzung übergeben.

Weiterlesen ...

Elxlebener Rollstuhlbasketballer gewinnen gegen Hamburg 82:61

Auch das 5. Bundesligaspiel konnten die Thüringer für sich entscheiden. Die ersten Punkte im Spiel machte Joke Linden, zur Viertelpause gingen die Thuringia Bulls mit 25:14 in Führung, in die Halbzeit gingen sie dann mit 42:33.

Weiterlesen ...

Elche und Wittern – Helau!
Walschleben: Pitsch nass!

Es geht wieder los – die Narren übernehmen das Zepter und eröffnen die fünfte Jahreszeit. Die Walschlebener starten heute und morgen direkt mit großem Aufgebot in die neue Saison.

Weiterlesen ...

Drehleiter der Feuerwehr wieder voll einsatzfähig

Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Elxleben war defekt und musste für knapp 7.000 Euro repariert werden.

Weiterlesen ...

Die Götter müssen verrückt sein und ein neues Outfit für den Elferrat

„Mythen, Märchen und Legenden“ lautet das Motto der aktuellen Karnevalssaison in Elxleben, das die Mitglieder des 1. EKC ausgegeben haben. Sie starten mit der bereits Tradition gewordenen Beteiligung am Sturm des Erfurter Rathauses pünktlich 11.11 Uhr. Dafür werden die neuen Outfits für den Elferrat fertig sein, dem einzigen in der Umgebung, der ausschließlich aus Frauen besteht.

Weiterlesen ...

Elxlebener Rollstuhlbasketballer siegen in der ersten DRS-Pokal-Runde

Ihren Pokal wollen die RSB Thuringia Bulls unbedingt verteidigen. Im ersten Spiel der aktuellen Runde traten sie gegen den Zweitligisten aus Warendorf an und dominierten es von Anbeginn. Die Gegner kämpften dennoch beherzt und so erlebten die Zuschauer ein abwechslungsreiches Spiel. Am Ende gewannen die Bulls 93:27.

Weiterlesen ...

Gehweg wieder eben

Elxleben. Die Gehwegplatten in der Thomas-Müntzer-Straße in Höhe des Hauses von Familie Köbis waren seit geraumer Zeit in schlechtem Zustand.

Weiterlesen ...

Neues Starkstromkabel für die Versorgung der Kleingartenanlage verlegt

Elxleben. Jetzt wurde für die Kleingartenanlage ein neues Starkstromkabel professionell verlegt. Im Sommer war es zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Hund durch Stromschlag tödlich und seine Besitzerin leicht verletzt wurden. An der Mahlgera bei der Brücke in der Nähe des Schützenhauses war das Starkstromkabel zur Versorgung der Gartenanlage über den Fluss gelegt worden und marode.

Weiterlesen ...

Elxleben und Witterda derzeit nicht im Fokus der Stadt Erfurt
Die Gebietsreform nimmt an Fahrt auf (Teil 2)

Am gestrigen Dienstag hat ein Gespräch zwischen Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein und den Bürgermeistern Heiko Koch (Elxleben) und René Heinemann (Witterda) stattgefunden. Landtagspräsident Christian Carius nahm ebenfalls am Gespräch teil.

Weiterlesen ...

Walschleber Narren starten bestens vorbereitet

Der Fasching in Walschleben hat eine lange und gute Tradition. Am 11.11. pünktlich um 11.11 Uhr wird der Schlachtruf „Pitsch nass“ kräftig erschallen und die nunmehr 42. Saison eröffnen mit der traditionellen Schlüsselübergabe an die Närrinnen und Narren des Walschlebener Faschingsclubs. Das diesjährige Motto lautet: „Den Fasching darf man nicht versäumen, der WFC lädt ein zum Träumen!“.

Weiterlesen ...

Viele offene Fragen und ein straffer Zeitplan
Die Gebietsreform nimmt Fahrt auf (Teil 1)

Die Gebietsreform bewegt die Gemüter. Die Frage, wie sinnvoll ein solches Unterfangen ist, ob es tatsächlich zu nachhaltigerem Haushalten und Kosteneinsparungen führt wie von der Landesregierung argumentiert, stellt sich angesichts der Faktenlage nicht. Die Reform ist beschlossen und wird offenkundig weitestgehend unbeeindruckt von Protesten und Androhung diverser Klagen durchgesetzt. Ob das geplante Volksbegehren gegen die Reform Aussicht auf Erfolg hat, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen ...

Vorbereitungen in der heißen Phase – Kirmes in Witterda

Die Witterdaer Kirmesmädels und -burschen haben ein ebenso umfangreiches wie attraktives Programm auf die Beine gestellt. Längst beherrschen die Tänzer die neuen Choreographien und Tanzschritte – kommende Woche darf sich Witterda auf ein gut vorbereitetes Traditionsfest freuen.

Weiterlesen ...

Aufwandsentschädigung als Anerkennung der großen Einsatzbereitschaft

Elxleben. Der Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen, den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr eine Aufwandsentschädigung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zukommen zu lassen. Pro Einsatz erhalten die Kameraden künftig drei Euro, ebenso für jede Bereitschaft auf der Wache.

Weiterlesen ...

Bau der Regelschule mit großem Zeitverzug

Verfolgt man den Baufortschritt der Regelschule Elxleben sieht man wenig. Nach ursprünglichem Bauablaufplan sollte bereits jetzt der Rohbau stehen. Davon ist das Objekt jedoch weit entfernt.

Weiterlesen ...

Mehr Bäume für den Elxlebener Sportplatz
Gemeinsame Baumpflanzaktion im Frühjahr geplant

Jetzt sind sie weg – die Pappeln am Sportplatz in Elxleben. An ihre Stelle werden im Frühjahr sieben Stieleichen, sieben Winterlinden und sechs Hainbuchen gepflanzt.

Weiterlesen ...

Sichtbarer Baufortschritt am neuen EDEKA-Markt

Nachdem das Gelände geräumt und die Baustelle eingerichtet wurde begannen Anfang August die Erdarbeiten.

Weiterlesen ...

v. l. n. r.: Nadja Busse (Förderverein KITA), Sebastian Sachs (MDC Power), Daniel Gerlach (Förderverein KITA), Ariane Kretschmann (Förderverein KITA)

8.700 Euro für einen neuen Spielturm

Der Spielturm auf dem Hof der Kita „Anne Frank“ in Elxleben muss erneuert werden. Nach 25 Jahren ist das Holz zum Teil morsch und splittrig, das Dach undicht und die Rutsche einfach „durchgerutscht“. Der Förderverein der Kita hat sich dieses Projekt zu eigen gemacht. Ein neuer Turm aus Recycling-Kunststoff soll angeschafft werden – wartungsarm, witterungsbeständig, stabil und splitterfrei. 15 Jahre Garantie gibt der Hersteller darauf. 8.700 Euro soll der neue Turm kosten.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.