30 Jahre engagiert für Elxleben

Vor rund zwei Wochen wurde Dieter Lamers in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. 30 Jahre lang stand er im Dienst der Gemeinde Elxleben und die Bürger kennen den gelernten Maurer als Universaltalent – ob Pflasterarbeiten, Gewässerpflege oder Reparaturen in den gemeindeeigenen Wohnungen – all das oblag dem umtriebigen Mitarbeiter. Bauamtsleiterin Christa Beier, seine langjährige Vorgesetzte, fasst das in einem Satz zusammen: „Dieter kann alles.“ Sie dankte ihm für die stets hohe Einsatzbereitschaft und wünschte ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Weiterlesen ...

Die Weichen sind gestellt

Am vergangenen Freitag trafen sich Vertreter von rund 20 Vereinen und Gruppen, die in Walschleben für ein reges gesellschaftliches Leben sorgen, und stimmten den Veranstaltungsplan für das gesamte Jahr ab. Initiiert wird das Treffen bereits seit Jahren durch den Sozialausschuss, und der Bürgermeister ist seit jeher mit vor Ort. So können die Aktivitäten gleich auch auf dieser Ebene besprochen und die Möglichkeiten der Gemeindeverwaltung, diese zu unterstützen, ausgelotet werden.

Weiterlesen ...

Kein Sperrbezirk mehr, aber weiterhin strenge Stallpflicht für Geflügel

Nach einem Verdachtsfall auf Geflügelpest bei einem Schwan in der Gemarkung Walschleben hatte das Landratsamt einen Sperrbezirk, ein Beobachtungsgebiet im Raum Elxleben, Walschleben und Andisleben eingerichtet. Dieser ist nun aufgehoben worden. Weiterhin bestehen aber bleibt die strikte Stallpflicht für Geflügel. Den genauen Wortlaut der Verfügung finden Sie hier.

Weiterlesen ...

Polizei und Kita erziehen
Vorbild der Eltern unerlässlich

Elxleben. Wie man sicher die Straße überquert, ob über den Zebrastreifen, an der Ampel oder auch ohne diese Sicherheitselemente, ist gerade für Kinder besonders wichtig. Nicht nur, dass ihre Körpergröße nicht ausreicht, um den Verkehr zu überschauen, auch die notwendigen geistigen Fähigkeiten, um Entfernungen richtig einschätzen und in Bezug zur Geschwindigkeit von Fahrzeugen setzen zu können, sind nach Beurteilung von Fachleuten erst im Alter von ca. 12 bis 14 Jahren ausgebildet. Eine frühzeitige Verkehrserziehung also schult die Kinder, um sich sicherer im Straßenverkehr bewegen zu können und gleicht damit zumindest teilweise aus, was entwicklungsbedingt noch nicht vollständig ausgebildet ist.

Weiterlesen ...

Für die Sicherheit der Bürger, Wettkämpfe und gesellschaftliche Ereignisse

Die Freiwillige Feuerwehr Walschleben ist ein junges Team. Auf 32 Jahre Durchschnittsalter kommen die 34 Kameradinnen und Kameraden. Zudem gibt es eine gut besetzte und hoch motivierte Jugendfeuerwehr. Sorgen um den Vereinsnachwuchs also muss man sich in Walschleben nicht machen.

Weiterlesen ...

Vier "Heilige drei Könige": Daniel Kästner, René Heinemann, Ewald Hesse, Bruno Staudinger

Nachtrag zum Ende der Weihnachtszeit

Am 6. Januar – Heilige drei Könige – haben die Witterdaer Sternsinger viele Häuser gesegnet – auch die Grundmühle im Orphalgrund. Grundmüller Matthias Eichhorn ist der Segen wichtig und „Ich bin froh, dass das von den Witterdaer Sternsingern für mein Haus mit übernommen wird.“, sagt er uns.

Weiterlesen ...

v.l.: Christian Bärwolf, Marian Beniscke, Jürgen Bärwolf und Volker Friedrich vom Landschaftspflegeverein Walschleben e. V. bei der Kopfweidenpflege in ihrer Gemeinde

Landschaftspflegeverein macht sich für unsere Umwelt stark
Kopfweiden sind wichtiger Lebensraum für bedrohte Tierarten

Walschleben. Der vor rund einem halben Jahr gegründete Landschaftspflegeverein Walschleben e.V. widmet sich wichtigen, die Umwelt fördernden und schützenden Aufgaben. Initiiert wurde die Vereinsgründung von Christian Bärwolf, der sich bereits in der Vergangenheit gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr dem Naturschutz zuwandte. Jetzt hat der passionierte Jäger diese Initiative noch einmal verstärkt. Einen unverzichtbaren Einsatz leisteten die Vereinsmitglieder in der vergangenen Woche, als sie den aufwändigen Baumschnitt von zehn Kopfweiden entlang des Radwegs zwischen Walschleben und Andisleben vornahmen.

Weiterlesen ...

Anmeldefrist bis 31. Januar zur Berufsinfobörse mit Ausbildungsparcours

Am 30. März 2017 findet in der Zeit von 9 bis 17 Uhr die Berufsinfobörse in der Unstruthalle Sömmerda statt.

Weiterlesen ...

Einsatzreiches 2016 und mehr Kinder und Jugendliche begeistern

Elxleben. Die Auswertung des Jahres 2016 durch Ortsbrandmeister Andreas Wenzel beginnt mit einem Superlativ: Insgesamt 60 Einsätze absolvierten die acht Kameradinnen und 26 Kameraden im abgelaufenen Kalenderjahr – so viele wie seit langem nicht mehr. 16 Brände galt es zu löschen, bei 11 Verkehrsunfällen Hilfe zu leisten, drei Mal kam die Drehleiter zum Einsatz, um Personen zu bergen, vier Einsätze waren die Folge von Unwettern, 19 Mal alarmierten Brandmeldeanlagen die Feuerwehr. Ölspuren auf der Straße, tote Tiere u.a. erledigte das Team ebenfalls mit der gewohnten Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft.

Weiterlesen ...

Ein ganzes Wochenende Fußball satt

Am Wochenende findet der Winter-Cup im Hallenfußball in der Elxlebener Mehrzweckhalle statt, den der SV Witterda bereits zum dritten Male veranstaltet. Vom 20. bis 22. Januar absolvieren 38 Mannschaften aus der Region fünf Turniere. Den Auftakt bilden die Spiele der Alte-Herren-Mannschaften am Freitag ab 18.30 Uhr. Am Samstag und Sonntag messen sich die Junioren- und Männerteams.

Weiterlesen ...

Rohbau Erdgeschoss soll Ende Januar fertig sein

Elxleben. Der Neubau der Regelschule Elxleben hat mit großem Zeitverzug zu kämpfen. Bis Ende Januar soll der Rohbau des Erdgeschosses nunmehr fertiggestellt sein, vorausgesetzt die Witterung lässt dies zu. Derzeit werden die Montage-, Schal-, Bewehrungs- und die Betonierarbeiten für das Erdgeschoss ausgeführt.

Weiterlesen ...

Walschleben zelebriert die Weihnachtsbaumverbrennung mit einer tollen Party

Bereits zum fünften Male zelebriert man in Walschleben die Verbrennung ausgedienter Weihnachtsbäume und wer könnte das besser und sicherer als die Freiwillige Feuerwehr des Ortes. Ganze fünf Traktorenhänger voll Weihnachtsbäume kamen zusammen, die von den Kameraden eingesammelt wurden. Mit Musik und fröhlichem Spektakel fuhr man alle Straßen des Ortes systematisch ab.

Weiterlesen ...

Elxlebener Radsportler: Internationalen Vergleich mit Barvour bestanden

Nach einem intensiven einwöchigen Training in Frankfurt/Oder maßen sich Julian Pascal Kühn und Emma Götz vom RV Elxleben in einem internationalen Ländervergleich auf der Radrennbahn im niederländischen Apeldoorn. Franzosen, Briten, Belgier, Slowenen, Holländer und Deutsche gingen an den Start.

Weiterlesen ...

Gute Tradition: Fröhliches Spektakel zur Weihnachtsbaumverbrennung

Walschleben. Jetzt ist die Weihnachtszeit endgültig vorbei – ob sie nun wie in hiesigen Gefilden an “Heilige drei Könige“ am 6. Januar oder wie in Nordeuropa am 13. Januar mit dem Knutfest endet. Am kommenden Samstag werden wie in den Jahren zuvor die ausrangierten Weihnachtsbäume in Flammen aufgehen – Anlass für ein inzwischen zur guten Tradition gewordenem Fest im Ort.

Weiterlesen ...

Voll funktionstüchtig, mit regulierbarem Pegelstand und in attraktiver Optik – der Backsteich in Witterda

Es war das größte und umfassendste Sanierungsvorhaben in Witterda im abgelaufenen Kalenderjahr. Zudem erwies sich das Projekt im wahrsten Sinne des Wortes als “Fass ohne Boden“. Jetzt ist der Backsteich ein echtes Schmuckstück und vor allem ein funktionstüchtiger Löschteich.

Weiterlesen ...

Sportlicher Jahresrückblick und keine Aufstiegsambitionen in 2017

„Mit Bescheidenheit und Demut“, so Sportvorstand Marcel Bube, wollen die Fußballer der ersten Mannschaft der Spielgemeinschaft Walschleben/Elxleben „das neue und schwere Alltagsgeschäft in der Kreisoberliga“ bewältigen.  

Weiterlesen ...

Imposantes Feuer und zahlreiche Gäste

Elxleben. Das erste Knutfest am Samstag erfreute sich großen Zuspruchs. Kirmesverein und Freiwillige Feuerwehr hatten mit Unterstützung der Agrargenossenschaft, die Traktor und Hänger zur Verfügung stellte, unzählige Weihnachtsbäume eingesammelt, die die Elxleber abgeschmückt vor den Türen zur Abholung platziert hatten. Sie bildeten das Brennmaterial für ein imposantes Feuer vor dem Gerätehaus, das über mehrere Stunden die Kulisse für ein fröhlich-entspanntes Fest mit Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst bildete. Bei guter Musik und am wärmenden Feuer gab es für die zahlreichen Festbesucher ausreichend Gelegenheit für angeregte Gespräche.

Weiterlesen ...

Elxleben feiert morgen Knut
Weihnachtsbäume vor die Türen

Nur allzu gern glaubt man in Elxleben an die vorzeitliche Existenz von Elchen, sei dies wissenschaftlich nun widerlegt oder nicht. Der Elch wird unbeirrt in Besitz genommen, wie man auch am Beispiel dieses Reports unschwer erkennen kann. Morgen nun inszenieren Kirmesverein und Freiwillige Feuerwehr erstmals eine Tradition aus der Heimat der Elche – das  Knutfest.

Weiterlesen ...

Die Elternbeiträge bleiben 2017 unverändert

Die Elternbeiträge für die Betreuung der Kinder in der Elxlebener Kita “Anne Frank“ bleiben 2017 unverändert. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am 13. Dezember. Bürgermeister Heiko Koch argumentierte: „Der Haushalt der Gemeinde Elxleben verkraftet das derzeit noch.“

Weiterlesen ...

Die Ersatzpflanzung für die Pappeln am Sportplatz komplettieren
Kosten für Bäume zwischen 55 und 70 Euro

Im Herbst letzten Jahres sind sie gefallen — die Pappeln am Elxlebener Sportplatz. Als Ersatz werden im Frühjahr sieben Stieleichen, sieben Winterlinden und sechs Hainbuchen gepflanzt. Um diese Ersatzpflanzung zu ergänzen, sind interessierte Bürger aufgerufen, einen Baum zu stiften, der dann in einer gemeinsamen Pflanzaktion gesetzt wird. Die Baumspende wird auf einem entsprechenden Schild dokumentiert.

Weiterlesen ...

Weihnachtsnachlese:
Erwartungsvolle Spannung bei 70 Kita-Kindern

Die Elternsprecher der Kita „Anne Frank“ haben eine gleichermaßen schöne wie aufwändig vorbereitete Tradition erschaffen: In der Vorweihnachtszeit führen sie für die Kinder zwischen zwei und sechs Jahren ein Märchen auf – nunmehr bereits zum siebten Male.

Weiterlesen ...

Meisterschaftsendspiele finden in Elxleben statt

Noch vor Weihnachten wurde festgelegt, dass die Austragung des Final 4 im Rollstuhlbasketball 2017 in Elxleben stattfinden wird. Der amtierende Pokalsieger RSB Thuringia Bulls wird Ausrichter sein. In den Halbfinalspielen treffen Lahn Dill 1 auf die BG Baskets aus Hamburg und Lahn Dill 2 treten gegen die RSB Thuringia Bulls an. Am 1. April findet das Halbfinale statt und am 2. April geht es für die Verlierer um Platz drei, während die Sieger um den deutschen Pokal kämpfen.

Autor: B. Köhler  Foto: M. Helbing

Große Feuer in geselliger Runde

Elxleben und Walschleben. Weihnachten ist vorüber und bald haben auch die Weihnachtsbäume ausgedient. Die sammeln die Freiwilligen Feuerwehren in Elxleben am 7. Januar und in Walschleben am 14. Januar jeweils ab 10 Uhr ein, um sie am Nachmittag an den Feuerwehrhäusern in Elxleben ab 17 und in Walschleben ab 16 Uhr in großen Feuern zu verbrennen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.