Leckeres zum Wochenende Hmmm! 
Kuchen zum Kaffee mit freundlicher Empfehlung von Veronika Vogt

Windbeutel und Eclairs

Weiterlesen ...

Rettungssanitäter besucht Grundschüler

„Nur nicht weglaufen – sondern versuchen, zu helfen!“ – unter dieses Motto setzte Rettungssanitäter Toni Meier seinen Besuch in der Klasse 1a der Walschlebener Grundschule ‚Hans Christian Andersen’ im Januar. Viel gab es zu besprechen mit dem erfahrenen Sanitäter: Wie spreche ich eine verletzte Person an? Wie setze ich einen Notruf ab? Welche Notrufnummer muss ich mir merken? und anderes mehr.

Weiterlesen ...

Am Aschermittwoch ist alles vorbei …

Elxleben, Witterda, Walschleben und Dachwig haben ausgiebig gefeiert. Heute ist Aschermittwoch und der markiert sowohl das Ende der Fastnachtszeit als auch den Beginn der Fastenzeit. Sein Name leitet sich vom Brauch in der Kirche des ersten Jahrtausends her, bei dem zu Beginn der Fastenzeit Gläubige, die Buße tun mussten, ein Bußgewand anlegten und mit Asche bestreut wurden. Daher stammt auch das Sprichwort ‚In Sack und Asche gehen‘. Die Asche symbolisiert die menschliche Vergänglichkeit, Trauer und Buße. In späterer Zeit ließen sich alle Christen im Bewusstsein ihrer Fehler und zum Zeichen der Reue am Aschermittwoch Asche aufs Haupt streuen, heute wird ihnen ein Aschekreuz auf die Stirn gezeichnet.

Weiterlesen ...

Närrischer Umzug durch Elxleben

Bevor die Narren des Elxlebener Karnevalsclubs am alljährlich stattfindenden Umzug in Erfurt teilnahmen, zogen sie – erstmals anlässlich des 40. Vereinsjubiläums – auch durch Elxleben. Nahezu alle Aktiven gingen in großem Zug durch den Ort. Die diesjährigen Regenten Andrea I und Sebastian I waren selbstverständlich auch dabei. Den aufwändig gestalteten Wagen allerdings konnten sie nicht zum Umzug mitnehmen, denn der hatte bereits 10 Uhr sich auf dem Domplatz einzufinden.

Weiterlesen ...

Gemeindeverwaltung intern arbeitsfähig, Telefon und Internet sollen Montag kommen

Die Gemeindeverwaltung Elxleben hat ihren Umzug ins neue Gebäude der Erfurter Bank abgeschlossen. „Intern sind wir wieder voll arbeitsfähig.“, erklärt Erika Schönthal. Was fehlt ist eine funktionierende Telefonleitung und damit auch der Zugang zum Internet. Die Telekom soll nun nach langem Warten am Montag dafür sorgen, dass die Verwaltung nicht länger von der Außenwelt abgeschnitten bleibt. „Die Arbeiten an unserem Netzwerk sind längst abgeschlossen, jetzt muss der Anschluss am Montag kommen.“, bekräftigt Bürgermeister Heiko Koch.

Weiterlesen ...

Die Frauenversteher
Dachwig lässt es ordentlich krachen

Heute ist Weiberfastnacht und Männer sind gut beraten, keine Krawatten zu tragen. Wer aber wissen will, wie man die Frauen für sich gewinnen kann, nehme sich ein Beispiel an den Dachwiger Männern, die heute Abend ein Überraschungsprogramm für das weibliche Publikum darbieten. Längst gute Tradition, kreieren die Männer des FDC 70, die sich Verstärkung aus Walschleben und Herbsleben geholt haben, Unterhaltungshighlights für das schöne Geschlecht. In diesem Jahr wartet eine besonders heiße Überraschung auf das Publikum.

Weiterlesen ...

Die kleinen Schnitzer sind ein gutes Omen

Elxleben. Bühne und Licht geben in der Festhalle einen stimmungsvollen Rahmen für die Generalprobe, der Sound stimmt. Noch sind die meisten Akteure des Elxlebener KarnevalClubs nicht im Kostüm, so mancher Zettel gibt noch Textsicherheit. Aber die Qualität der letzten und wichtigsten Probe lässt in jeder Phase erkennen, dass die Karnevalisten in der 40. Saison ihrem Publikum am kommenden Wochenende ein tolles Programm bieten werden. „Es darf nicht alles klappen zur Generalprobe.“ zeigt sich Programmchefin Nicole Surek zufrieden mit dem Verlauf der Probe. Und stellt dabei auf die alte Weisheit ab, dass die Premiere bestens läuft, solange eine Generalprobe noch nicht ganz perfekt war. Kleine Schnitzer quasi als gutes Omen. Es werden Auftritte, Ein- und Ausmärsche geprobt, zwischendurch Zeit für Fotos. Und bei aller Konzentration und Ernsthaftigkeit dominiert gute Laune die Szenerie.

Weiterlesen ...

Meßkampagne Mahlgera – Abflusskontrollen

Heute und morgen werden Messungen durchgeführt, die zum Ziel haben, die Wasserabgaben in die Mahlgera zu überprüfen. Am Wehr der Gera in Kühnhausen und am Mahlgerapegel Ringleben werden verschiedene Durchflüsse am Einlauf in die Mahlgera eingestellt. Die Abgaben am Wehr Kühnhausen in die Mahlgera werden maximal zwei m³/s betragen und können sich im weiteren Verlauf der Mahlgera auf etwa zwei bis drei m³/s summieren.

Weiterlesen ...

Der Karneval der Sänger

Die Witterdaer Karnevalisten genießen einen hervorragenden Ruf: Die Tänzer ersinnen und beherrschen anspruchsvolle Choreografien, die Büttenreden bieten bissigen Humor – mal die große Politik, mal das Dorfleben aufs Korn nehmend. Den Auftakt am Freitag machte eine Karnevalsbesonderheit – der „Chorkarneval“. Seit Jahrzehnten unterhalten die Sänger des Männerchores Cäcilia mit einem eigenen Programm. Die Gaststätte „Reiterlein“ war bis auf den letzten Platz besetzt und das Publikum erlebte Lieder, deren Texte Büttenreden Konkurrenz machten. Ob als Gassenpieper, Basspfeifen, Wandervögel oder Chorsangesbrüder trugen die Herren stimmgewaltig vor. Die Tanzdarbietung eines Rollatorgeschwaders, das Gastorchester, das mit Luftpumpen für mitreißende Rhythmen sorgte, der Auftritt des Witterdaer Tanzmariechens Anna, Büttenreden und Sketche reihten sich zu einem vier Stunden währenden Non-Stop-Programm, dass für rundum gute Laune sorgte.

Weiterlesen ...

Der Mond am Morgen über der Schwellenburg

Blue moon

Zwei totale Mondfinsternisse sind 2018 zu sehen – die erste war in der Nacht von Mittwoch dieser Woche auf Donnerstag, die zweite am 27. Juli. Eine seltene „Super-Blau-Blutmond-Finsternis“ war es diese Woche, welche aber bei uns nicht sichtbar war. Bei einer Mondfinsternis steht die Erde auf einer geraden Linie zwischen Sonne und Mond – der Vollmond taucht also in den Schatten ein, den die von der Sonne angestrahlte Erde ins Weltall wirft. Dadurch entsteht das sanfte, dunkelrote Licht.

Weiterlesen ...

Umzug eine Woche ab heute

Elxleben. Die Gemeindeverwaltung beginnt heute mit ihrem Umzug in die neuen Räume auf dem Areal der ehemaligen Tankstelle. Die Erfurter Bank hat das Gebäude fristgemäß Ende 2017 fertig gestellt. Katjas Blumenstübchen und die Geschäftsstelle der Bank haben das neue, moderne Gewerbeobjekt bereits in Besitz genommen. Jetzt also wechselt die gesamte Gemeindeverwaltung in die Gerhart-Hauptmann-Straße 1.

Weiterlesen ...

Nur noch Poller, Parkbänke und das Rasengrün fehlen

Elxleben. Seit der zweiten Januarwoche wird am Kleinwinternheimer Platz weitergearbeitet. Die alten Lichtmasten sind vollständig entfernt und neue, filigran anmutende gesetzt worden, die Pflasterarbeiten an den Parkbuchten abgeschlossen, in der Platzmitte werden sie gerade vollendet, ebenso die Erdarbeiten.

Weiterlesen ...

Sänger Mario Steffen hatte seinen eigenen Fanclub dabei

Tausende beim Wintermarkt in Elxleben

Am Sonntag fand in Elxleben der 2. Thüringer Wintermarkt im Landkreis Sömmerda statt. Gute Unterhaltung und leckeres Essen begeisterten tausende Zuschauer. Auch für die Kleinsten wurde viel geboten und für alle, die sich sportlich betätigen wollten stand Schlittschuhlaufen auf dem Programm.

Weiterlesen ...

Mehr als drei Millionen schwerer Haushalt verabschiedet

Witterda und Friedrichsdorf. Der Gemeinderat beschloss am vergangenen Donnerstag einen Haushaltsplan von mehr als drei Millionen Euro für das laufende Kalenderjahr. Neben vielen Positionen wie die Bezuschussung der Kindertagesstätte in Höhe von 362.000 Euro, den anteilig zu tragenden Schulkosten – der s.g. Schulumlage – in Höhe von 33.200 Euro und der Kosten für Jugendbetreuung und Vereine wurden auch Baumaßnahmen in Höhe von insgesamt 1.353.500 Euro beschlossen.

Weiterlesen ...

Leckeres zum Wochenende Hmmm! 
Kuchen zum Kaffee mit freundlicher Empfehlung von Veronika Vogt

Weiterlesen ...

Hunderte Zuschauer sahen spannende Begegnungen

Zwei Tage lang währten die spannenden Wettkämpfe, die der SV Witterda in der Elxlebener Mehrzweckhalle am Wochenende veranstaltete. Am Samstag und Sonntag fand das nunmehr dritte Hallenfußballturnier mit regionalen Mannschaften in dieser umfangreichen Form statt. Nach dem erfolgreichen Debüt 2014, das zunächst nur für die Jugendmannschaften ausgetragen wurde, hat sich das Team um Vereinschef Steffen Tschiche dafür entschieden das Turnier über zwei Tage mit Herren- und Jugendmannschaften durchzuführen. Das Interesse ist hoch – bei den teilnehmenden Vereinen ebenso wie bei den zahlreich erschienenen Zuschauern. Die sorgten dann auch für die gute und sportlich-faire Stimmung auf den Rängen. Im Hintergrund wirkten die Vereinsmitglieder, um das Turnier sportlich anspruchsvoll und korrekt zu absolvieren und sorgten bestens für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer.

Weiterlesen ...

1.000 Euro für die Kita

Elxleben. Am vorvergangenen Freitag übergab Dr. Uwe Wilke (Planungsbüro Wilke) eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an Bürgermeister Heiko Koch. Verwendet wird das Geld für die Kindertagesstätte „Anne Frank“.

Weiterlesen ...

Gelungene Premiere: Erste Weihnachtsbaumverbrennung in Witterda

Die Windstille nach Orkan Friederike wussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Witterda am Samstag sehr zu schätzen – ebenso, dass es nicht regnete. So waren die Witterungsverhältnisse ideal für die Premiere der Weihnachtsbaumverbrennung. Das Feuerwehrhaus war für die Gäste hergerichtet, ein Zelt schaffte zusätzlichen Feier-Raum. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Weiterlesen ...

Umgestürzter LKW blockierte die B4.

Friedrike machte Ernst

Danke an alle Einsatzkräfte

Das Orkantief, das gestern über Deutschland raste, hinterließ deutliche Spuren – auch bei uns. Die Feuerwehr Elxleben rückte zu insgesamt 9 Einsätzen aus und besetzte zudem über Stunden die Einsatzzentrale, um die Leitstelle in Erfurt zu entlasten. Zwei umgestürzte LKW waren die Ursache für die Sperrung der B 4 zwischen Elxleben und Walschleben. Einige Bäume, die entweder umgestürzt waren oder umzustürzen drohten, wurden gefällt bzw. beräumt. Unter Leitung von Ortsbrandmeister Andreas Wenzel waren 22 Kameraden im Einsatz.

Weiterlesen ...

Imposantes Feuer aus rund 300 Weihnachtsbäumen

Eine noch junge, aber durchaus erfolgreiche Tradition hat die Weihnachtsbaumverbrennung in Walschleben. Bereits zum sechsten Male entfachten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr unter Leitung von Ortsbrandmeister Steffen Rosenau ein gewaltiges Feuer, in dessen Flammen rund 300 ausrangierte Weihnachtsbäume aufgingen.

Weiterlesen ...

Begrüßung: Heinrich Wegerich und Landrat Harald Henning

Heinrich Wegerich und Jürgen Pfeffer vom Landrat ausgezeichnet
Digitale Unterrichtsmaterialien an den Schulen

Am vergangenen Freitag Abend hatte Landrat Harald Henning zum Neujahrsempfang geladen. Rund vierhundert Gäste aus Wirtschaft, Landwirtschaft, Politik und verschiedenen Institutionen füllten das Sömmerdaer Volkshaus bis auf den letzten Platz. Besonders Aktive wurde vom Landrat ausgezeichnet.

Weiterlesen ...

40 Jahre EKC mit vielen Überraschungen

40 Jahre seines Bestehens feiert der Elxlebener KarnevalClub (EKC) in diesem Jahr und entsprechend anspruchsvoll ist das Programm, das die Gäste erwarten dürfen. Das fokussiert sich unter anderem auf die Highlights der vergangenen Dekade. Programmhöhepunkte allerdings werden noch nicht verraten, schließlich will man die Gäste überraschen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis