Was lange währt

Elxleben. Das Baugebiet am Sportplatz kam lange Zeit nicht in die Gänge. Viele Jahre wurde um eine Lösung gerungen, das Oberflächen- also Regenwasser so abzuleiten, dass keine Überlastung des Dorfgrabens zu befürchten ist. Der Bau von Regenrückhaltebecken ist die letztlich genehmigte Lösung. Ein Investor für die Erschließung und Vermarktung der Grundstücke wurde in einem Ausschreibungsverfahren durch den Gemeinderat per Beschluss ausgewählt. Nun entstehen hier bereits die ersten Wohnhäuser.

Elf Grundstücke waren zu vergeben, für die es rund 70 Bewerber gab. Auf maximal 230 Euro hatte der Gemeinderat den Verkaufspreis pro Quadratmeter im Erschließungsvertrag mit dem Investor festgeschrieben, die er von den Käufern fordern durfte. Schnell waren alle Grundstücke verkauft. Sechs der neuen Eigentümer kommen aus Elxleben, die anderen hauptsächlich aus Erfurt. Meist haben sie einen Bezug zum Ort, sei es arbeitsbedingt oder verwandtschaftlich. Zehn Bauanträge sind bereits bewilligt.

Autor: B. Köhler.  Fotos: B. Köhler