Toll geschmückter Baum und 333 Geschenke

Walschleben. Für viele Vereine, die für ein reges gesellschaftliches Leben in unseren Orten sorgen, war 2020 davon geprägt, trotz der Beschränkungen das Vereinsleben weiterzuführen. So entstanden zahlreiche Ideen, den Menschen u.a. in der Adventszeit Freude zu bereiten und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Die Walschlebener Kirmesgesellschaft hat einen Aufruf zum Schmücken des großen Tannenbaumes auf dem Plan an die Kita-Kinder Walschbergknirpse und die Grundschule gesandt. Freudig sind die der Bitte nachgekommen und haben fleißig gebastelt. Gemeindearbeiter und der Hausmeister der Schule haben beim Schmücken Unterstützung gegeben. Noch bis ins neue Jahr strahlt der Baum im Lichterglanz und mit üppigem Schmuck ausgestattet im Ortszentrum.

Für 333 Kinder haben die Mitglieder der Kirmesgesellschaft kleine Überraschungspakete gepackt, die am 14. Dezember an Kita und Grundschule übergeben wurden. Jede Gruppe und Klasse bekam darüber hinaus noch eine Kleinigkeit für ihre Räume.  

Für das kommende Jahr sind hoffentlich die traditionsreichen Veranstaltungen wie auch der Weihnachtsmarkt wieder möglich.