Advent in Walschleben – Weihnachtshaus funkelt und glitzert

Familie Leicht hat für die Adventszeit ihr Haus in der Bahnhofstraße wieder in einen funkelnden Glitzerpalast verwandelt. Was einst klein begann, ist längst ein Besuchermagnet geworden. Nach US-amerikanischem Vorbild leuchten dem Betrachter hunterttausende LED-Lämpchen entgegen und erhellen die dunkle Jahreszeit.

Wochenlang bereitet die Familie die Adventszeit vor und schafft damit etwas Sehenswertes. Dach, Fassade, Fenster, Eingang und Garten sind vollständig in Licht getaucht. Seinen Anfang nahm das inzwischen zur Tradition gewordene Weihnachtshaus vor 14 Jahren.

Man konnte gut beobachten, dass die Besucher, die sich an diesem Wochenende an der glitzernden Pracht erfreuten, die Abstände zueinander entsprechend den Vorgaben vorbildlich einhielten. Das Weihnachtshaus tröstet mit seinem Lichtermeer in diesem Jahr nicht nur über die dunkle Jahreszeit, sondern auch über die Einschränkungen, unter denen Weihnachten nun stattfinden wird, ein wenig hinweg.

Autor: B. Köhler. Fotos: B. Köhler