Freibad Dachwig startet morgen in die Badesaison  

Am morgigen Samstag öffnet das Dachwiger Freibad seine Tore. Selbstverständlich gelten auch auf dem Gelände des Freibads die bekannten Infektionsschutzregeln, wie das Abstandsgebot, die Kontaktbeschränkungen und die allgemeinen Hygieneempfehlungen des Robert-Koch-Instituts.   

Trotzdem ist es gelungen, Infektionsschutzkonzepte auf die Beine zu stellen, die die örtlichen Gegebenheiten unserer Freibäder berücksichtigen ohne den gewohnten Badespaß gänzlich auszubremsen.  

Alle Badegäste müssen sich im Wesentlichen auf folgende Einschränkungen und Besonderheiten einstellen:  

  1. Aufgrund der nicht vorhersehbaren Pandemieentwicklung werden keine Saison- bzw. Jahreskarten zum Verkauf angeboten.  
  2. Die Sitzmöglichkeiten in den Bädern werden entsprechend des Abstandsgebotes weiträumig angeordnet.  
  3. Es werden Möglichkeiten zur Händedesinfektion angeboten.  
  4. In den Dusch-, Sanitär-, Umkleide- und Eingangsbereichen werden Vorkehrungen getroffen, um den Mindestabstand zu anderen Personen einzuhalten.  

 

Das Bad-Personal wird die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen überwachen. Je nach Besucherverhalten und –aufkommen kann es zu Einlass-Stopps in den einzelnen Bädern kommen.

Autor: S. Poltermann. Foto: S. Poltermann