Schaden beseitigt – Ursache weiter ungeklärt

Elxleben. Vergangene Woche wurde die schadhafte Stelle im Straßenbelag der kleinen denkmalgeschützten Brücke über die Mahlgera beseitigt. Im Asphalt hatte sich eine Blase gebildet. Doch die Ursache dafür ist weiterhin unklar wie die Arbeiter der bauausführenden Firma vor Ort feststellten. Bleibt zu hoffen, dass keine erneute Reparatur erforderlich sein wird. Die jetzige Reparatur war noch innerhalb der Gewährleistungspflicht ausgeführt worden und damit für die Kommune kostenfrei.

Erst 2016 war die Brücke umfassend für mehr als eine halbe Million Euro saniert – fast schon neu aufgebaut worden. Denn der marode Zustand rührte nicht nur von den über Jahrzehnte nicht durchgeführten Instandsetzungen, sondern auch daher, dass die 1449 erbaute Brücke nicht ausgelegt war für die schweren Lasten, die landwirtschaftliche Maschinen aufbringen.

Autor: B. Köhler.  Fotos: B. Köhler