Sebastian und Peter König mit dem größten ‚Atlantic Giant‘

Die Riesendinger

Elxleben. Ein ganzes Feld voller Kürbisse hatten wir erwartet als wir am Dienstag Abend zur Ernte fuhren. Erstmalig wollten wir dabei sein, wenn die größten Kürbisse Thüringens vom Feld geholt werden. Peter und Sebastian König hatten tatsächlich ein ganzes Feld dafür angelegt, allerdings mit insgesamt nur vier Pflanzen. Und so leuchteten vier gewaltige Kürbisse gelb und orange durchs grüne Blattwerk.

Radlader, Anhänger und Traktor standen bereit, um die Giganten zu bergen. ‚Atlantic Giant‘ heißen die Riesendinger, von denen das größte wohl rund 400 Kilogramm auf die Waage bringt. Vermessen und berechnet hat Peter König die Kürbisse bereits. Das große Wiegen auf der ega allerdings fällt in diesem Jahr aus. In den Vorjahren hatten die Königs jeweils die schwersten Kürbisse Thüringens vorzuweisen.

Mitte April wurden ausgesät, im Mai nach den Eisheiligen die damals noch kleinen Pflanzen in den Boden gebracht, Mitte Juli waren die Kürbisse erst so groß wie ein Fußball. Die Ernte wird auf dem Bauernmarkt Anfang Oktober zu bestaunen sein.

Autor: B. Köhler  Fotos: B. Köhler

Vier Kürbisse auf einem Feld

Technikeinsatz für die Ernte erforderlich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.