Malerin referiert in Witterda

Seit Mai sind ausdrucksstarke Werke der Malerin Birgit Rolletschek aus Sachsen in der Gustav-Adolf-Kapelle in Witterda zu sehen. Farbgewaltig und mit markanter Linienführung sind die Bilder unverwechselbar.

Am 30. August um 19.30 Uhr hält die Künstlerin einen DIA-Tonvortrag zum Thema "Magie der Farbe" – eine Zeitreise durch die Stilepochen von der Romanik bis zur Gegenwart. Am 31. August endet die Ausstellung.

Autor: B. Köhler   Plakat: B. Rolletschek

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.