Mission Titelverteidigung: Jugendfeuerwehren im internationalen Wettbewerb

Die Jugendfeuerwehren Walschleben und Elxleben/Witterda treten am morgigen Samstag im Internationalen Wettbewerb der Jugendfeuerwehren an. Gleichzeitig wird für die jüngeren Mitglieder von 6 bis 10 Jahren die Schnelligkeitsübung/Gruppenstafette ausgetragen.

Eröffnet wird die Kreismeisterschaft 9 Uhr. Danach haben die Mannschaften die Möglichkeit, einen Probedurchgang durchzuführen. Anschließend werden die Wertungsdurchgänge absolviert. Die Siegerehrung wird voraussichtlich gegen 13.00 Uhr stattfinden.

Der Internationale Wettbewerb der Jugendfeuerwehren besteht aus zwei Teilen: der Feuerwehrhindernisübung und dem sportlichen Teil, ein 400-m-Staffellauf mit Hindernissen.
Bewertet wird jeweils die benötigte Zeit und begangene Fehler. Die Mannschaft mit der größten Punktzahl wird Kreismeister. Titelverteidiger im CTIF-Wettbewerb, der alle 2 Jahre im Wechsel mit dem Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr durchgeführt wird, ist die gemeinsame Mannschaft der Jugendfeuerwehren Witterda und Elxleben.

Für die Mitglieder der Jugendfeuerwehren im Alter von 6 bis 10 Jahren wird eine Schnelligkeitsübung (Gruppenstafette) durchgeführt. Die jeweils vier Starter haben dabei ein Laufbrett, einen Kriechtunnel und eine Hürde zu überwinden. Anschließend hat jeder am Knotengestell einen Knoten anzulegen. Abschließend müssen mit zwei Kübelspritzen jeweils drei Ziele abgespritzt werden. Die schnellste Mannschaft mit den wenigsten Fehlern wird als Kreismeister geehrt.

Wir drücken unseren Nachwuchsfeuerwehrleuten kräftig die Daumen.

Autor: B. Köhler Foto: Feuerwehr Elxleben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.