Jetzt feierlich eröffnet: Symbolisches Banddurchschneiden

Brückenfeier

Elxleben. Gestern wurde die kleine, denkmalgeschützte Brücke über die Mahlgera offiziell eingeweiht. Dazu hatte Bürgermeister Heiko Koch als Gäste Landrat Harald Henning, Vertreter der Planungs- und Bauunternehmen, Anlieger und interessierte Bürger eingeladen. Die Geschichte der Brücke reicht mehr als fünf Jahrhunderte zurück, Gemeinderat Harald Bötticher zitierte historische Quellen, die die Errichtung auf das Jahr 1449 datieren. Damit ist die Brücke wohl das älteste noch vollständig erhaltene Bauwerk des Ortes, älter sogar als die Kirche.

Der Zustand der Brücke vor der Sanierung war mehr als Besorgnis erregend. Anfang der 1980er Jahre – so Bürgermeister Heiko Koch – sei sie letztmalig durch die Agrargenossenschaft saniert worden. „Eigentlich hätte die Brücke längst gesperrt sein müssen und der ursprüngliche Gedanke war, sie abzutragen und eine neue zu erreichten. Dem seien dann intensive, aber sachliche Diskussionen gefolgt.“, führt der Bürgermeister aus.

Das Ergebnis jetzt ist nicht nur ästhetisch, sondern auch technisch attraktiv. Die Brücke trägt durch eine besondere Konstruktion jetzt den Schwerlastverkehr, Radfahrer und Fußgänger können die separate Holzbrücke nutzen. Rund 600.000 Euro hat das Bauwerk gekostet, 75 Prozent davon wurden über Fördermittel finanziert. Mehr Infos zum Bauwerk hier.

Autor: B. Köhler  Fotos: S. Forberg

Elxlebens ältestes noch erhaltenes Bauwerk ist die kleine Brücke über die Mahlgera – 568 Jahre

Kleine Bauarbeiter aus der Kita „Anne Frank“ sorgen für das Rahmenprogramm.

Der Gera-Radwanderweg führt über die Brücke.

Landrat Harald Henning

Gemeinderatsmitglied und Anwohner Harald Bötticher zitiert historische Quellen.

Um die Gedenktafel versammelt: Ehemalige Bauamtsleiterin Christa Beier, Bürgermeister Heiko Koch, Landrat Harald Henning, Planungschef Andreas Hidde und Jessica Pfannmöller-Cimino, Leiterin Bauamt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.