Walschlebens Straßen in hervorragendem Zustand – Straße Siedlung fertiggestellt

Gestern wurde die Straße Siedlung feierlich eingeweiht und das Ereignis gebührend mit Planern, Bauausführenden und vor allem den Anwohner gefeiert. 1,45 Millionen Euro wurden investiert und nun kann Walschleben auf ein vollständig saniertes Straßennetz verweisen. 750.000 Euro kostete der Straßenausbau, rund 700.000 die Kanalbauarbeiten, mit 45.000 Euro schlug der Abriss der alten Kläranlage und die an ihrer Stelle errichteten Parkplätze zu Buche inklusive des Zaunbaus und der Anpflanzung einer Hecke auf dem Sportplatz.

440.000 Euro Fördermittel stellte das Amt für Landentwicklung bereit, weitere 105.000 steuerte die Thüringer Aufbaubank bei.

Autor: B. Köhler  Fotos: B. Köhler

Jeanette Mann, Leiterin des Bauamtes der VG Gerauaue und Walschlebens Bürgermeister Marcel Bube eröffneten die Straße mit symbolischem Bänderschnitt.

Bei heißen 33 Grad kamen die erfrischenden Getränke gerade recht.

Der neu errichtete Parkplatz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.