Elxlebener, Witterdaer und Walschlebener erfolgreich beim 20. Geländespiel der Jugendfeuerwehren

Von den 46 Jugendfeuerwehren mit insgesamt 604 Mitgliedern im Landkreis Sömmerda nahmen am vergangenen Samstag 37 Jugendfeuerwehrmannschaften am 20. Geländespiel teil. Elxleben, Witterda und Walschleben waren ebenfalls am Start. Mit beachtlichen Erfolgen: Die Witterdaer Kameraden belegten Platz 2, Elxleben Platz 5 und Walschleben den achten Rang. Damit stellten die Mannschaften ihr Können unter Beweis – alle unter den ersten 10!

Neun Kilometer lang war die zu absolvierende Strecke mit Start und Ziel am Feuerwehrhaus in Sömmerda. Die Mannschaften starteten entlang des Radwegs nach Tunzenhausen, von dort ging es Richtung Schallenburg und auf dem Unstrutradweg zurück nach Sömmerda.

An 12 Stationen waren unterschiedliche Aufgaben zu lösen. Dabei galt es, Fragenkomplexe aus den Bereichen Allgemeinwissen, Feuerwehr, Geografie und Erste Hilfe zu beantworten. An den anderen Stationen ging es um körperliche Fitness, waren Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Teamwork gefragt. Zum Schluss mussten auch die Betreuer einen Test ablegen, deren Ergebnisse jedoch separat gewertet wurden.

Herzlichen Glückwunsch den ambitionierten Nachwuchsfeuerwehrleuten!

Autor: B. Köhler  Fotos: J. Lauerwald, FFW Walschleben

Jugendfeuerwehr Elxleben


Jugendfeuerwehr Walschleben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.